Googles YMYL & SEO: Geld oder Leben

Ein Ausfüllbares-PDF mit individuellen Feldern

Jeder, der sich mit der Erstellung einer eigenen Website beschäftigt, stellt sich irgendwann die Frage, wie Google beziehungsweise Googles Ranking-Algorithmus bestimmt, welche Seite bei den Suchergebnissen weit vorne steht.

Gelegentlich versorgt Google seine User mit wichtigen Informationen zum Google-Ranking. In den Richtlinien „Search Quality Evaluator Guidelines“, die Aufschluss über die Suchergebnisse und dessen Bewertung geben, werden drei relevante Aspekte aufgeführt, die für eine positive Bewertung und damit ein hohes Ranking von Websites verantwortlich sind.

Diese drei Schlüsselelemente sind:

YMYL
E-E-A-T
Benefical Purpose

Diese drei Begriffe und deren Auswirkungen auf das Google-Ranking erklären wir im Folgenden näher und geben Tipps für die Suchmaschinenoptimierung.

Was bedeutet YMYL?

YMYL ist die Abkürzung für die englische Bezeichnung „Your Money or Your Life“, was übersetzt „Dein Geld oder Dein Leben“ heißt. YMYL-SEO-Seiten sind Websites, die sich mit den Themen beschäftigen, die die Gesundheit, das Wohlergehen, die Sicherheit sowie die finanzielle Stabilität der Menschen oder das gesellschaftliche Wohl umfassen. Diese auf YMYL-SEO-Seiten dargestellten Informationen bergen ein hohes Schadenspotenzial, was Google sehr ernst nimmt. Aus diesem Grund sollen Texte für solche Websites nur von Experten auf den jeweiligen Gebieten verfasst werden.

Was bedeutet E-E-A-T?

E-E-A-T ist die Abkürzung für die englischen Begriffe „Experience“, „Expertise“, „Authoritativeness“ und „Trustworthiness", was übersetzt „Erfahrung“, „Expertise“, „Autorität“ und „Vertrauenswürdigkeit“ bedeutet. E-E-A-T stellt im Zusammenhang mit SEO ein entscheidendes Qualitätsmerkmal für Websites allgemein und YMYL-Seiten im Besonderen dar.

Was bedeutet Beneficial Purpose?

“Beneficial Purpose” bedeutet übersetzt “nützlicher Zweck” und war im Update ein wesentlicher Aspekt der Google-Richtlinien. Hierbei geht es darum, warum eine Website erstellt wurde. Jede einzelne Webseite hat im Internet einen bestimmten Zweck. In der Regel bieten Webseiten den Usern hilfreiche Informationen zu bestimmten Themen, Produkten oder Dienstleistungen, was die Bedingung eines „nützlichen Zwecks“ erfüllt. Es gibt aber auch Seiten, die nur dazu dienen Geld zu verdienen, ohne nützlich für den User zu sein oder gar solche, die dem Nutzer bewusst schaden sollen. Damit man eine Webseite verstehen kann, muss man also erst einmal nach deren Zweck fragen.

YMYL Cheat Sheet

Warum ist für die Bewertung der Qualität einer Website der Zweck wichtig?

Um die Qualität einer Website und ihrer Unterseiten einschätzen zu können, ist es also wichtig zu ermitteln, ob sie ihren Zweck erfüllt und wie gut sie dies tut. Sobald man den Zweck einer Seite festgestellt hat, kann man beurteilen, welche Aspekte für die genauere Einschätzung der jeweiligen Seiten elementar sind. Dabei gilt, Websites, die hilfreich für den Nutzer sind, werden von Google

qualitativ hoch bewertet und solche, die dem User schaden sollen oder nur ohne Nutzen für den User dazu dienen, Geld zu verdienen, werden von Google als qualitativ niedrig eingeschätzt. Websites, die hilfreich für den Nutzer sind, werden wertfrei als qualitativ hoch eingeschätzt, egal, welchen Inhalt sie haben. Eine Seite, die hilfreiche Tipps für Zaubertricks enthält, ist also grundsätzlich nicht als minderwertiger einzuschätzen als eine Seite, die geschichtliche Informationen bereitstellt.

Welche Websites sind YMYL-Seiten?

YMYL-Seiten beinhalten Themen und Informationen, die der Gesellschaft oder einzelnen Personen potenziell einen Schaden zufügen können.

Dies betrifft vor allem Seiten, die sich thematisch mit gesundheitlichen, finanziellen oder sicherheitsrelevanten Themen beschäftigen. Sie stehen also immer in einem Zusammenhang zur finanziellen Situation oder dem Leben des Nutzers oder betreffen das Wohl der Gesellschaft. In Bezug auf YMYL werden also vor allem Websites der Gesundheitsbranche oder der Finanzbranche unter die Lupe genommen.

YMYL-SEO-Seiten werden in Bezug auf folgendes Schadenpotenzial beurteilt:

  • Gesundheitsschäden
  • Schäden in Bezug auf die Finanzen des Users
  • Sicherheitsschäden
  • Schäden für bestimmte Institutionen
  • Schäden, die die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit betreffen

Wenn man als Autor Texte für YMYL-SEO-Seiten schreibt, muss man wegen des darin enthaltenen Schadenspotenzials also über die jeweilige Expertise verfügen und zudem Vertrauenswürdigkeit und Autorität aufweisen, damit man mit seinen Inhalten (Content) von Google als qualitativ hochwertig eingeschätzt wird und dementsprechend ein hohes Ranking erhält. Die Beurteilung einer YMYL-SEO- Seite betrifft die gesamte Website, also die Homepage und all ihre Unterseiten, sofern sie YMYL- Themen behandeln.

Auch wer nur auf einer Unterseite ein YMYL-Thema behandelt, sollte sich also dessen bewusst sein, dass seine gesamt Website von Google so beurteilt wird, als ob sie komplett YMYL-Inhalte behandelt. Die Kriterien für SEO und YMYL sind mittlerweile gut einschätzbar, wohingegen die E-A-T-Kriterien sich stetig weiterentwickeln. Aus diesem Grund sollte man auch bereits erstellte Websites immer wieder bezüglich des Google-Rankings überprüfen und bei Bedarf anpassen.

YMYL Cheat Sheet

Jetzt Anfrage stellen

Mit meiner Anfrage akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Dateien auswählen

oder

    YMYL und SEO

    Die Welt von Google in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung verändert sich ständig. Gerade im Bereich Marketing geht es ständig um die immer wieder neue Optimierung der SEO-Kriterien, damit man bei der Suche über Google & Co sichtbar wird, also ein hohes Ranking erreicht. Für Google ist der Nutzer die wichtigste Komponente bei den vorgegebenen Richtlinien. Deshalb sind die E-E-A-T- Kriterien und deren Upgrades gerade für das YMYL-SEO so elementar. Schließlich bestimmen diese, was als hoher Qualität eingestuft wird und was nicht.

    Konzentrieren Sie sich also bei der Erstellung und Pflege von Websites aus der YMYL-Branche darauf, hochwertigen und vertrauenswürdigen Content zu erstellen, denn dies wird nicht nur von den Lesern honoriert, sondern auch von Google.

    Wie erkennt man eine YMYL-Seite?

    Die Welt von Google in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung verändert sich ständig. Gerade im Bereich Marketing geht es ständig um die immer wieder neue Optimierung der SEO-Kriterien, damit man bei der Suche über Google & Co sichtbar wird, also ein hohes Ranking erreicht. Für Google ist der Nutzer die wichtigste Komponente bei den vorgegebenen Richtlinien. Deshalb sind die E-E-A-T- Kriterien und deren Upgrades gerade für das YMYL-SEO so elementar. Schließlich bestimmen diese, was als hoher Qualität eingestuft wird und was nicht.

    Konzentrieren Sie sich also bei der Erstellung und Pflege von Websites aus der YMYL-Branche darauf, hochwertigen und vertrauenswürdigen Content zu erstellen, denn dies wird nicht nur von den Lesern honoriert, sondern auch von Google.

    YMYL-SEO-Seiten: Tipps für die Erstellung

    Wenn man YMYL-SEO-Seiten erfolgreich erstellen möchte, sollte man sich vor allem an folgende Regeln halten:

    Jetzt beraten lassen
    Fachwissen:

    Wenn Sie selbst den Content für Ihre Website schreiben, ist es wichtig, darauf zu achten, dass derjenige, der für den Inhalt verantwortlich ist, auch die entsprechende Expertise für das Thema aufweist. Die Informationen auf der Website müssen immer vertrauensvoll sein. Es sollten also nur echte Experten als Autoren für YMYL-SEO-Seiten schreiben oder die verfassten Inhalte vor der Veröffentlichung überprüfen.

    Seriöse Quellen nutzen:

    Das Allerwichtigste bei Inhalten für YMYL-Seiten ist eine zu 100 % fehlerfreie Wiedergabe der Informationen, die ausschließlich aus seriösen Quellen stammen und damit auch der Wahrheit entsprechen. Im Sinne des Nutzens für den Leser ist dies unbedingt zu beachten, da falsche Informationen ihm schaden könnten, was wiederum eine niedrige Qualitätseinstufung Ihrer Website zur Folge haben kann.

    Quellenangaben:

    Um die Korrektheit und Glaubwürdigkeit Ihrer Informationen zu untermauern, empfiehlt es sich, Quellen und Referenzen anzugeben. Dies ermöglicht es den Usern, die Inhalte selbst noch einmal zu überprüfen und bei Bedarf noch tiefer in das jeweilige Thema einzutauchen. Dies verstärkt zudem das Vertrauen der Leser gegenüber dem Autor.

    Autor:

    var referer = "" var firstURL = "/blog/ymyl-e-e-a-t.html"